Zum Hauptinhalt springen

Ab jetzt gilts ernst für die Bank Wegelin

Die Schweizer Bank muss sich heute der ersten Gerichtsanhörung in New York stellen. James Thurman, St. Galler Rechtsanwalt amerikanischer Herkunft, sagt, was in diesem Verfahren zu erwarten ist.

Er kämpft um sein Lebenswerk: Bankier Konrad Hummler, Teilhaber der Bank Wegelin.
Er kämpft um sein Lebenswerk: Bankier Konrad Hummler, Teilhaber der Bank Wegelin.
Keystone

Das amerikanische Justizdepartement ist überzeugt, dass sich die Bank Wegelin der Komplizenschaft bei der Steuerflucht von US-Bürgern schuldig gemacht hat. Eine Woche nach der Anklageerhebung ist die Schweizer Bank aufgefordert, heute Freitag (21 Uhr MEZ) vor Richter Jed Rakoff im südlichen Bezirksgericht von New York zu erscheinen. Wer Wegelin bei der Anhörung vertreten wird, ist noch unklar. Der Mediensprecher der Bank, Jörg Denzler, wollte auf Anfrage von Redaktion Tamedia nichts dazu sagen. Er kündigte allerdings eine Medienmitteilung für heute Abend an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.