Zum Hauptinhalt springen

AFG schliesst Schweizer Werke

Der Ostschweizer Bauzulieferer Arbonia Forster steckt tief in der Krise – und greift nun zu radikalen Massnahmen. Hunderte Schweizer Angestellte verlieren ihren Job.

Am Fussballstadion in St. Gallen besitzt AFG die Namensrechte. Foto: Keystone
Am Fussballstadion in St. Gallen besitzt AFG die Namensrechte. Foto: Keystone

Edgar Oehler habe sich zum Geburtstag ein Stadion geschenkt, berichteten die Medien im März 2006 und meinten damit die neue AFG-Arena des FC St. Gallen. Für eine unbekannte Summe hatte sich die Bauausrüsterin Arbonia Forster (AFG) unter Führung von Patron Oehler damals die Namensrechte am Stadion gesichert. Seither und bis 2018 wird der Name AFG nun an jedem Fussballwochenende ins Land hinausgetragen. Ob das auch 2019 noch so sein wird, ist nach den neusten Meldungen von AFG allerdings mehr als fraglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.