Zum Hauptinhalt springen

«Aktien verkaufen? Da muss ich zuerst meine Frau fragen»

Franz Steinegger gibt seinen Segen zur neuen Lösung für das Skigebiet zwischen Andermatt und Sedrun. Gegenüber Redaktion Tamedia nahm der Alt-Nationalrat auf dem Oberalp Stellung.

«Hier oben verdiente ich mein Studium als Skilehrer»: Franz Steinegger im Schnee auf der Passhöhe. (Video: Jan Derrer)

16:50 Uhr: Franz Steinegger flog am Mittag mit Samih Sawiris per Helikopter vom Talboden auf den Oberalp. Etwas verwundert über die grosse Medienschar, sagte der Urner nach verlassen der Maschine im Oberalper Schnee: «Was ist das, CNN?» Für ihn war die Sache schon gelaufen, nachdem die «Neue Urner Zeitung» über den anvisierten Deal geschrieben hatte. Und dieser sieht so aus: Die bisherigen Skianlagen-Besitzter in Andermatt und Sedrun verkaufen - oder tauschen - nach Wunsch von Andermatt Swiss Alps mindestens 67 Prozent ihrer Aktien an die Andermatt Surselva Sport (ASS), eine Tochter von Sawiris' Andermatt Swissalps.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.