Android bringt Sony Ericsson in die Gewinnzone

Smarthphones mit dem Betriebssystem Android haben Sony Ericsson wieder in die Gewinnzone gebracht. Der Handyhersteller machte einen Gewinn von 90 Millionen Euro, verkaufte aber weniger Handys.

Die Bestseller: Marketingchef Lennard Hoornik präsentiert in Barcelona die neuste Smarthphone-Generation.

Die Bestseller: Marketingchef Lennard Hoornik präsentiert in Barcelona die neuste Smarthphone-Generation. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Konzernchef Bert Nordberg nannte 2010 «ein Jahr der Wende» und verwies auf den Erfolg der neuen Smartphones mit dem von Google übernommenen Betriebssystem Android. Alle vier Quartale brachten demnach schwarze Zahlen.

Allerdings fiel der Gewinn in den letzten drei Monaten mit acht Millionen Euro bescheiden aus. Der Umsatz sank im Jahresvergleich von 6,8 auf 6,3 Milliarden Euro. Die Zahl verkaufter Handys sank von 57,1 auf 43,1 Millionen, wie das schwedisch-japanische Gemeinschaftsunternehmen am Donnerstag mitteilte.

2009 war Sony Ericsson mit Verlusten über 836 Millionen Euro eingebrochen und hatte massiv Marktanteile verloren. (pbe/sda)

Erstellt: 20.01.2011, 12:41 Uhr

Artikel zum Thema

Sony Ericsson meldet wieder Quartalsgewinn

Telekommunikation Stockholm Der Erfolg seiner Smartphones hat dem Handyhersteller Sony Ericsson im dritten Quartal nach fast zweijährigen Verlusten den dritten Gewinn in Folge beschert. Mehr...

Ericsson setzt weniger um und verdient mehr

Telekom Stockholm Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson setzt in seinem Kerngeschäft weniger um, fährt aber vor allem dank der Handy-Tochter Sony Ericsson höhere Gewinne ein. Mehr...

Sony Ericsson schreibt wieder schwarze Zahlen

Der Handy-Hersteller Sony Ericsson hat im zweiten Quartal 2010 dank höherer Stückpreise wieder schwarze Zahlen geschrieben. Zurück blieb ein Gewinn, wenn auch ein bescheidener. Mehr...

Blogs

Geldblog Solarenergie: So setzen Sie auf den Megatrend

Sweet Home Da werden wir weich

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...