Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Apple will nicht mehr böse sein

Der Chef macht sich ein Bild: Tim Cook in einer Fabrik von Foxconn im chinesischen Zhengzhou. (28. März 2012)
Nach massiver Kritik an den Arbeitsbedingungen seiner Zulieferer in China geht Apple in die Offensive. Die Arbeitsbedingungen sollen sich bei Foxconn verbessern. (28. März 2012)
Ein Imageverlust für Apple: In Hongkong kommt es zu Protesten gegen die schlechten Arbeitsbedingungen bei Foxconn. (7. Mai 2011)
1 / 6

49-Stunden-Woche

Folgen auch für Dell und Amazon

sda/dapd/kle