Zum Hauptinhalt springen

Autos importieren leicht gemacht

Euro und Dollar auf Talfahrt erhöhen die Attraktivität von direkt importierten Autos. Wer selber tätig werden will, findet beim Touring-Club der Schweiz eine Anleitung.

Corvette-Modelle bei einem US-Autohändler: Wer den Wagen selbst importiert, kann viel Geld sparen.
Corvette-Modelle bei einem US-Autohändler: Wer den Wagen selbst importiert, kann viel Geld sparen.
Keystone

Auto Schweiz zählt 20 Argumente auf, um zu begründen, weshalb Neuwagen in der Schweiz trotz starkem Franken nicht günstiger werden – etwa längere Garantien, eine im Vergleich zum Ausland bessere Ausstattung oder die langfristige Kalkulation der Verkaufspreise. Wer der Argumentation der Importeure nicht folgen mag, hat zwei Möglichkeiten: Er beschafft sich ein Auto direkt im Ausland oder kauft einen Wagen von einem freien Autohändler, der Direktimporte anbietet. In beiden Fällen spart er je nach Auto mehrere Tausend bis sogar zehntausend Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.