Zum Hauptinhalt springen

Bänziger geht zu Lombard Odier

Der frühere Risiko-Chef der Deutschen Bank, Hugo Bänziger, stösst zur Genfer Privatbank.

Das Genfer Traditionsinstitut ernannte den Schweizer per 1. April zum neunten geschäftsführenden Teilhaber. Die Erfahrung Bänzigers in Finanzierungs- und Risikofragen helfe Lombard Odier bei der internationalen Expansion, begründete die Gruppe in einer Mitteilung vom Mittwoch die Ernennung.

Bänziger hatte 16 Jahre für die Deutsche Bank gearbeitet und war von 2006 bis 2012 im Vorstand des grössten deutschen Geldhauses. Gegenwärtig ist er Aufsichtsratschef der Terminbörse Eurex. Die 1796 gegründete Lombard Odier verwaltet rund 225 Milliarden Dollar und steht im Besitz der Partner.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch