Zum Hauptinhalt springen

Banker fürchten Weils Geständnis

Der Ex-UBS-Manager Raoul Weil wurde verhaftet. Jetzt hat er die Wahl: Entweder er geht ins Gefängnis oder sagt in den USA aus. Letzteres alarmiert frühere UBS-Chefs.

Felix Schaad, Tages-Anzeiger

Die UBS macht auf Gelassenheit. Der Fall USA sei für die Bank abgeschlossen. Dabei hat sie die Vergangenheit mit der Verhaftung ihres ehemaligen Spitzenmanagers eben wieder eingeholt. Das gemäss amerikanischem Recht illegal betriebene Geschäft mit US-Kunden gibt erneut zu reden. Weitere negative Schlagzeilen sind garantiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.