Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

80'000 Big Macs aus einem Rind

Der holländische Biomediziner Mark Post möchte unseren Fleischbedarf ohne Viehhaltung decken.
Er kultiviert Fleisch im Labor. Kein Tier muss dafür sterben. Und die Umwelt soll auch weniger belastet werden als durch die heutige Fleischerzeugung.
So sehen die Muskelzellen des In-vitro-Fleisches unter dem Mikroskop aus.
1 / 5

Eine Probe: 80'000 Big Macs

Laborfleisch soll Fleisch komplett ersetzen

Kosten sollen sinken

Gewinnwarnung

Convenience-Bereich stark ausgebaut