Boeing groundet 50 Flugzeuge des Typs 737 wegen Rissen

Neues Problem für den US-Flugzeugbauer: Wegen Rissen an einem Bauteil können aus Sicherheitsgründen derzeit Dutzende Maschinen nicht abheben.

Maschinen des Typs 737 Max 8 nach dem Grounding am 21. Juli 2019 in Seattle. (Keystone/Gary He)

Maschinen des Typs 737 Max 8 nach dem Grounding am 21. Juli 2019 in Seattle. (Keystone/Gary He)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Unternehmenssprecher von Boeing sagte der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag, bei weniger als fünf Prozent von 1000 weltweit untersuchten Flugzeugen hätten Prüfungsergebnisse dazu geführt, dass die Maschinen vorerst nicht abheben könnten. Betroffen ist ein Bauteil zur Verbindung von Flügel und Flugzeugrumpf. Die Mängel an der Konstruktion wurden demnach bei Inspektionen festgestellt. Die Risse müssen vor einem erneuten Start repariert werden.

Boeing hatte der US-Flugaufsicht FAA das Problem gemeldet, nachdem es bei einer Maschine in China aufgetaucht war. Untersuchungen zeigten dann, dass auch andere Flugzeuge betroffen waren. Die FAA ordnete eine Untersuchung von allen Boeing 737 NG an, die mehr als 30'000 Flüge absolviert haben.

Boeing steht derzeit bereits wegen zwei Abstürzen von Maschinen vom neuen Typ 737 MAX massiv unter Druck. Seit März gilt ein weltweites Flugverbot für alle Maschinen dieses Typs. Ermittler vermuten, dass bei den Abstürzen in Indonesien und Äthiopien mit insgesamt 346 Toten ein automatisches Stabilisierungssystem eine zentrale Rolle spielte. (sep/sda)

Erstellt: 31.10.2019, 06:58 Uhr

Artikel zum Thema

Lion-Air-Absturz: Technik und Crew tragen die Schuld

Für den Absturz einer Boeing 737 MAX in Indonesien ist primär das System verantwortlich. Aber auch die Fluggesellschaft machte Fehler. Mehr...

«Sie waren gefangen in fliegenden Särgen»

An einer emotionalen Anhörung wurde der Boeing-Chef in Sachen 737-Max-Absturz in die Mangel genommen. Angehörige zeigten Bilder von Opfern. Mehr...

Fuchs verzögert den Start einer Boeing 747

Eine Boeing 747 bereitet sich auf den Start vor. Doch dieser verzögert sich. Der Grund: Ein unerschrockener Fuchs überquert seelenruhig die Startbahn direkt vor dem riesigen Flugzeug. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Willkommen auf dem E-Bauernhof

Im Jahr 2050 gilt es, 9,8 Milliarden Menschen zu ernähren. Somit muss bis dann die Nahrungsmittelproduktion weltweit um 70 Prozent erhöht werden.

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Fliegende Körner: Ein Bauer erntet Reis auf einem Feld in Nepal. (15. November 2019) A farmer harvests rice on a field in Lalitpur, Nepal November 15, 2019.
(Bild: Navesh Chitrakar ) Mehr...