Zum Hauptinhalt springen

Buffett feiert Milliardengewinn mit Ukulele

Die Investmentgesellschaft des amerikanischen Börsengurus hat im ersten Quartal einen Gewinn von 3,6 Milliarden Dollar verbucht.

Für Spässe ist er zu haben: Musizierender Warren Buffett.
Für Spässe ist er zu haben: Musizierender Warren Buffett.
Reuters

Das Ergebnis zeige, dass sich die Wirtschaft erhole, sagte Warren Buffett auf der Jahresversammlung von Berkshire Hathaway am Samstag. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen 1,5 Milliarden Dollar Verlust gemacht. Das vollständige Zwischenergebnis will Berkshire Hathaway am Freitag bekanntgeben.

Buffett stellte sich am Samstag mehr als fünf Stunden lang den Fragen von knapp 40.000 Aktionären in Omaha im US-Staat Nebraska. Mit Blick auf die Übernahme der Eisenbahngesellschaft Burlington Northern Santa Fe Railroad durch Berkshire Hathaway Anfang des Jahres liess er sich unter anderem mit einer BNSF-Modelleisenbahn fotografieren. Der Kauf der Bahngesellschaft für 26,7 Milliarden Dollar werde sich langfristig in guten Ergebnissen niederschlagen, erklärte der Börsenguru. Vor dem Termin spielte er gemeinsam mit einer Band auf der Bühne Ukulele.

ddp/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch