Zum Hauptinhalt springen

CS-Boss Brady Dougan wird abgelöst

Eine Nacht der Spekulationen geht zu Ende: Die Credit Suisse bestätigt Medienberichte, wonach die Spitze der Bank ausgewechselt wird.

Walter Niederberger, San Francisco
Seine Zeit bei der zweitgrössten Schweizer Bank ist offenbar abgelaufen: Brady Dougan.
Seine Zeit bei der zweitgrössten Schweizer Bank ist offenbar abgelaufen: Brady Dougan.
Keystone

Die Credit Suisse bekommt einen neuen Chef. Tidjane Thiam wechselt von der britischen Prudential Versicherung an die Spitze der Schweizer Grossbank. Der 52-jährige, aus der Elfenbeinküste gebürtige Thiam wird Brady Dougan ablösen, der die Bank seit 2007 geführt hatte.

Dies meldeten die Financial Times und das «Wall Street Journal» bereits in der Nacht. Am Morgen nun die Bestätigung der Bank selber: Dougan tritt ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen