CS-Kartenherausgeberin sperrt Bitcoin-Käufe

Die Swisscard mit Sitz in Horgen gibt keine Gründe für die Massnahme an.

Ein 25er-Bitcoin-Stück, präsentiert im Oktober 2018 in Zug. (Keystone/Christian Beutler)

Ein 25er-Bitcoin-Stück, präsentiert im Oktober 2018 in Zug. (Keystone/Christian Beutler)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Kreditkartenunternehmen Swisscard hat Kreditkarten-Transaktionen von Organisationen, die mit Kryptowährungen handeln, gesperrt. Bereits ab Anfang Juni 2019 seien entsprechende Zahlungen eingestellt worden, bestätigte die Gesellschaft einen Bericht des Branchenportals «Inside Paradeplatz» vom Mittwoch.

Swisscard ist ein Gemeinschaftsunternehmen von American Express sowie der Credit Suisse. Betroffen von der Massnahme sind entsprechend Kunden, die vom Unternehmen eine Kreditkarte mit der Marke der Grossbank bezogen haben. Ebenfalls verwehrt werden Bitcoin-Käufe aber auch allen anderen Kreditkarten-Kunden von Swisscard. Dazu zählen zum Beispiel Inhaber einer Coop Supercard Plus- oder einer Swiss Miles & More-Kreditkarte.

Andere Geschäftspolitik der UBS

Zu den Gründen für die Massnahme äussert sich die Firma auf Anfrage von AWP nicht. Im Sinne des Risikomanagements begründe man solche Entscheide nicht weiter. Der Unternehmensstandort von Swisscard ist in Horgen ZH, wo aktuell rund 700 Mitarbeitende beschäftigt sind. Insgesamt betreut Swisscard über 1,5 Million Kartenkunden.

Derweil teilte die UBS auf Anfrage mit, dass es bei ihren Karten diesbezüglich keine Einschränkungen gebe. (fal/sda)

Erstellt: 10.07.2019, 17:19 Uhr

Artikel zum Thema

Bitcoin verursacht bereits halb so viel CO2 wie die Schweiz

Die Digitalwährung verbraucht sehr viel Rechenleistung und damit Energie. Wissenschaftler haben ihren ökologischen Fussabdruck berechnet. Mehr...

Weshalb der Bitcoin ein Comeback feiert

Der Einstieg eines US-Vermögensverwalters in das Geschäft mit Bitcoin ist nur ein Treiber des aktuellen Höhenflugs. Experten warnen, dass mit starken Preisschwankungen zu rechnen ist. Mehr...

Bitcoin durchbricht auch Marke von 8'000 Dollar

Die Kryptowährung setzt ihren Kursanstieg der vergangenen Wochen fort. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...