Zum Hauptinhalt springen

«Da können Sie doch nicht von Missbrauch sprechen»

Swisscom-Verwaltungsratspräsident Hansueli Loosli sagt, der Preiskampf sei noch nie so intensiv gewesen.

Mit Hansueli Loosli sprach Andreas Valda in Basel
«Die Grundversorgung ist Teil unserer Geschichte»: Swisscom-Verwaltungsratspräsident Hansueli Loosli.
«Die Grundversorgung ist Teil unserer Geschichte»: Swisscom-Verwaltungsratspräsident Hansueli Loosli.
Steffen Schmidt, Keystone

Warum diese Panik wegen der Pro-Service-public-Initiative?

Wir haben keine Panik, sondern wir arbeiten – genau wie die Gegenseite. Ich mache mir Sorgen um unseren unternehmerischen Handlungsspielraum und den Börsenwert der Swisscom. Dieser beträgt heute 25 Milliarden Franken. Rund die Hälfte davon gehört dem Bund, also uns allen. Bei einem Ja könnte dieser stark fallen. Diese Swisscom liefert jährlich 580 Millionen Franken Dividenden und rund 400 Millionen Franken Gewinnsteuern an den Bund, die Kantone und Gemeinden. Diese wären infrage gestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen