Zum Hauptinhalt springen

Das Eis für die Skiarena Andermatt-Sedrun wird immer dünner

Dem geplanten Skigebiet am Oberalp droht der Absturz: Die Andermatt Gotthard Sportbahnen AG und die schwedische Investorin Skistar sind zerstritten.

Erwin Haas
Die Idylle trügt: Um das geplante Skigebiet Andermatt Sedrun ist ein heftiger Streit entbrannt.
Die Idylle trügt: Um das geplante Skigebiet Andermatt Sedrun ist ein heftiger Streit entbrannt.
Urs Flüeler, Keystone

Der Plan, das Urserental und die bündnerische Surselva zu einer Skiarena in der Liga von St. Moritz zu vereinen, wankt. Der Urner Alt-Nationalrat Franz Steinegger, der den Verwaltungsrat der Andermatt Gotthard Sportbahnen AG (AGS) präsidiert, und die schwedische Skigebietsbetreiberin Skistar hatten das Heu von Anfang an nicht auf der gleichen Bühne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen