Zum Hauptinhalt springen

«Das ist jetzt genau so eine Bemerkung, die uns frustriert»

Im Interview macht CS-Chef Brady Dougan klar, dass er genug hat von neuen Vorschriften. Und er widerspricht Skeptikern, die sich vor einer weiteren Grossbankenrettung fürchten.

Daniel Zulauf, Zürich
«In meinem Job muss ich Kritik einfach ertragen können»: Credit-Suisse-Chef Brady Dougan.
«In meinem Job muss ich Kritik einfach ertragen können»: Credit-Suisse-Chef Brady Dougan.
Keystone

Herr Dougan, die Verhaftung des ehemaligen UBS-Managers Raoul Weil vor drei Wochen in Bologna wirft ein Schlaglicht auf die eingeschränkte Bewegungsfreiheit von Schweizer Bankmanagern. Wie geht man bei der Credit Suisse mit diesem Problem um? Das Einzige, was wir tun können im Interesse unserer Mitarbeiter, ist, diese Probleme möglichst rasch zu bereinigen. Wir tun von unserer Seite das Möglichste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen