Zum Hauptinhalt springen

Das Rennen um Ricardo

Die Konsolidierungswelle im Onlinehandel hält an. Jetzt steht ein neuer Abschluss bevor: Die Auktionsplattform Ricardo.ch befindet sich in einem Bieterverfahren. Auch Detailhändler und die Post zeigen Interesse.

Von Christian Lüscher, Von Benita Vogel
Wohin mit Ricardo.ch? Im Bild der Empfang des Unternehmens in Zug. Foto: Sigi Tischler (Keystone)
Wohin mit Ricardo.ch? Im Bild der Empfang des Unternehmens in Zug. Foto: Sigi Tischler (Keystone)

Online-Experten sagen ihrem Geschäft im laufenden Jahr grosse Übernahmen voraus. So heisst es etwa, der chinesische Internetgigant Alibaba könnte Konkurrent Ebay übernehmen. Die beiden sollen so ein Gegengewicht zu Internetriese Amazon bilden. Der von Ebay abgespaltene Online-Bezahldienst Paypal wird ebenfalls als Übernahmekandidat gehandelt. Namen wie Google, Walmart, Visa oder Microsoft werden genannt. Auch Amazon selbst ist auf der Jagd nach externem Wachstum. Der amerikanische Konzern soll Kaufabsichten in Indien haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen