Zum Hauptinhalt springen

Das Schuldeingeständnis von BP

Am 2. Mai kommt US-Präsident Barack Obama in die Unglücksregion, um sich selber ein Bild zu machen.
Shrimpboat-Kapitäne versuchen verzweifelt, den Schaden für ihre Fanggründe einzudämmen.
18. Februar 2011: BP kritisiert den Verwalter des Entschädigungsfonds Kenneth Feinberg. Die künftigen Schadenersatzforderungen seien zu hoch angesetzt.
1 / 19

Nicht alleinige Schuld

Grösste Ölverschmutzung in der Geschichte der USA

afp/sda/jak