Zum Hauptinhalt springen

Denner greift Basler Kunden in die Taschen

Im Einkaufscenter Stücki in Basel verschärfte der Discounter die Kontrollen. Anscheinend gehen gewisse Langfinger im Denner besonders gewitzt vor.

Kurt Tschan
Muss sich unter Umständen in die Tasche blicken lassen: Eine Migros-Kundin mit Denner-Sack.
Muss sich unter Umständen in die Tasche blicken lassen: Eine Migros-Kundin mit Denner-Sack.
Keystone

Wer bei Denner im Basler Einkaufscenter Stücki mit gefüllten Taschen einkaufen geht, muss sich seit einigen Wochen an der Kasse unangenehme Kontrollen gefallen lassen. Das Verkaufspersonal greift entweder selbst in die Taschen oder weist die Kunden an, den Inhalt aufs Laufband zu legen. Da das Personal nicht in allen Fällen zwischen den Produkten des in Nachbarschaft liegenden Grossverteilers Migros zu unterscheiden weiss, folgen gegebenenfalls sogar bohrende Fragen, wo zum Beispiel der halbe Liter Apfelschorle denn eingekauft worden sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen