Zum Hauptinhalt springen

Der Streit um die «Grüselbeizen» kocht weiter

Soll der Gast sehen, wie das gewählte Restaurant bei der Hygienekontrolle abschneidet? Die Branche hat sich erfolgreich dagegen gewehrt. Doch bei den selbst ergriffenen Massnahmen fehlt bis jetzt ein klarer Erfolg.

Kaum sichtbar: Bis jetzt haben die neuen Hygiene-Leitlinien in der Gastrobranche keine grossen Spuren hinterlassen.
Kaum sichtbar: Bis jetzt haben die neuen Hygiene-Leitlinien in der Gastrobranche keine grossen Spuren hinterlassen.
Reuters

Die Debatte um Hygiene in Restaurants ist nicht vom Tisch. Die umstrittene Frage: Soll der Gast einsehen können, wie das ausgewählte Restaurant bei der letzten Kontrolle des Lebensmittelinspektors abschnitt? Für Befürworter einer solchen Massnahme ist klar, dass Kunden nur so vor «Grüselbeizen» geschützt werden könnten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.