Zum Hauptinhalt springen

Die falsche Rolex bleibt am Zoll

Seit gut zwei Jahren dürfen Zöllner den Urlaubs-Heimkehrern gefälschte Markenprodukte – egal ob Rolex-Uhr, Louis-Vuitton-Tasche oder Ray-Ban-Sonnenbrille – abnehmen. Das Gesetz zeigt Wirkung.

Am Flughafen Bern-Belp: In regelmässigen Kampagnen macht Stop Piracy auf die Fälschungsindustrie aufmerksam.
Am Flughafen Bern-Belp: In regelmässigen Kampagnen macht Stop Piracy auf die Fälschungsindustrie aufmerksam.
Keystone

Weihnachtszeit ist auch Reisezeit. Neben dem absoluten Spitzenmonat Juli verzeichnen die Reisebüros um Weihnachten hohe Buchungszahlen. Destinationen wie die Türkei oder Thailand stehen hoch im Kurs – beides Reiseziele, in denen man als Tourist auch auf Händler mit gefälschten Markenprodukten trifft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.