Zum Hauptinhalt springen

«Die Nachfrage nach Wohneigentum wird zurückgehen»

Am Freitag nahm der Bundesrat die freiwillige Einschränkung der Banken bei der Hypothekarvergabe an. Redaktion Tamedia nennt die Folgen für den Schweizer Immobilienmarkt – und die Banken.

«Der Schwarze Peter wandert von den Banken zu den Wohneigentümern», sagt Michael Landolt, volkswirtschaftlicher Mitarbeiter des Hauseigentümerverbands Schweiz (HEV). Seit vergangenem Freitag gelten für angehende Immobilienbesitzer strengere Eigenmittelnachweise. Mindestens zehn Prozent Eigenkapital, das nicht aus der Pensionsvorsorge stammt, sollten Immobilienkäufer künftig nachweisen können. Toleriert die Bank auch weniger als die verlangten zehn Prozent, dann muss auch sie das Risiko durch zusätzliches Eigenkapital unterlegen.

Preisdämpfer

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.