Zum Hauptinhalt springen

«Die Sanktionen sind ein Spiel mit dem Feuer»

Die verschärften Sanktionen des Westens gegenüber Russland seien nicht erfolgsversprechend, meint der in Moskau stationierte Berater Ulf Schneider. Er warnt vor einer verheerenden Negativspirale.

Die grosse russische Bank VTB ist ebenfalls von den Sanktionen betroffen: Das Hauptgebäude der VTB Bank in Moskau.
Die grosse russische Bank VTB ist ebenfalls von den Sanktionen betroffen: Das Hauptgebäude der VTB Bank in Moskau.
Alexaner Zemlianichenko, Keystone

Die EU und die USA verschärfen ihre Sanktionen gegen Russland. Was bedeutet das für die Schweiz?

Ich gehe davon aus, dass die Schweiz die neuen EU-Sanktionen übernehmen wird. Dabei handelt es sich erstmals um echte Wirtschaftssanktionen, die sich nicht nur gegen einzelne Personen, sondern gegen ganze Sektoren richten. Viel dramatischer ist aber meiner Meinung nach ein anderer Aspekt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.