Zum Hauptinhalt springen

«Die Schweiz soll den USA nicht gehorchen»

Oliver Stone verurteilt die Gier der Banker. Dennoch hält der «Wall Street»-Regisseur das Bankgeheimnis für wertvoll.

«Wir Amerikaner verwechseln häufig, wer der Bösewicht ist. Das gilt auch in der Politik», sagt Oliver Stone.
«Wir Amerikaner verwechseln häufig, wer der Bösewicht ist. Das gilt auch in der Politik», sagt Oliver Stone.

Mr. Stone, wieso verteidigen Sie das Schweizer Bankgeheimnis?

Man sollte diese wertvolle Tradition nicht zerstören, nur weil ein paar Leute Missbrauch trieben. Viele andere brauchen das Bankgeheimnis aus anderen Gründen, etwa um ihre Privatsphäre zu schützen. Ausserdem sehe ich nicht ein, wieso die Schweiz den USA oder irgendeiner anderen Grossmacht gehorchen soll. Ihr würdet das Geschäft ja einfach an Hongkong und Singapur verlieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.