Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die spektakuläre Flucht von Carlos Ghosn

Journalisten belagerten am Donnerstag die angebliche Unterkunft von Ghosn in Beirut. Foto: Keystone
Der frühere Nissan-Chef Carlos Ghosn. Foto: EPA

«Geisel des manipulierten japanischen Justizsystems»