Zum Hauptinhalt springen

Die Suva will 250 Leben retten

In der Schweiz sterben jährlich 100 Arbeitnehmende an den Folgen eines Berufsunfalls. Mit einer Kampagne, die sich auch an die Arbeiter selbst richtet, will die Suva diese Zahl drastisch senken.

Innert zehn Jahren soll die Zahl der Todesfälle am Arbeitsplatz von heute rund 100 auf 35 sinken.
Innert zehn Jahren soll die Zahl der Todesfälle am Arbeitsplatz von heute rund 100 auf 35 sinken.

Die Spezialisten der Firma Gasser Felstechnik aus Lungern OW, die den Fels befestigen und vor einem Absturz auf die Autobahn Luzern–Stans bewahren, sind in ihrer Arbeit extrem exponiert. Doch sie sind sich des hohen Risikos bewusst und durch ihren Arbeitgeber, dem Arbeitssicherheit über alles geht, auch bestens geschult.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.