Zum Hauptinhalt springen

Diskreter Wink mit dem Rüebli

Wer sich ausgewogen ernährt, kostet seinen Arbeitgeber weniger. Nun tüfteln die Kantinenbetreiber an neuen Methoden, um Angestellte für gesundes Essen zu begeistern.

Wenig bringt Menschen so zuverlässig in Rage wie das Gefühl, beim Essen bevormundet zu werden. Vegetarier und erst recht Veganer sind genervt, weil sie sich immer und immer wieder für ihren Verzicht erklären müssen. Fleischesser hingegen fühlen sich durch deren Argumentation oft indirekt kritisiert. Wie emotional Diskussionen übers Essen werden können, zeigte vor einiger Zeit der Vorstoss eines Chemiedoktoranden an der Universität Basel, der Fleischgerichte ganz aus seiner Mensa verbannen wollte. Er wurde als «radikal» und «sektiererisch» beschimpft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.