Zum Hauptinhalt springen

Dresdner Bank: Entscheidende Sitzung am Sonntag

Der Allianz-Konzern und die Commerzbank berufen für kommenden Sonntag ihre Aufsichtsräte zu ausserordentlichen Sitzungen ein. Es geht um die Zukunft der Dresdner Bank.

Das bestätigten Sprecher beider Unternehmen der Nachrichtenagentur AP. Weitere Erklärungen dazu gab es zunächst nicht.

Finanzkreisen zufolge soll der Allianz-Aufsichtsrat über die Zukunft des Tochterunternehmens Dresdner Bank beraten. Eine Entscheidung oder Vorentscheidung sei noch nicht gefallen.

Die Arbeitnehmerseite im Allianz-Aufsichtsrat hat sich für einen Verkauf der defizitären Dresdner Bank an die China Development Bank (CDB) ausgesprochen, wenn die ebenfalls interessierte Commerzbank keine Arbeitsplatzgarantie abgebe. Bei einer Übernahme durch die Commerzbank befürchtet die Gewerkschaft ver.di den Wegfall von bis zu 12'000 Stellen.

AP/grü

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch