Zum Hauptinhalt springen

Ein Banker trieb die Rega-Saläre in die Höhe

Rega-Chef Ernst Kohler ist wegen seines überrissenen Salärs heftig kritisiert worden. Doch der neue Geist bei der Rega geht aufs Jahr 2004 zurück, als mit Albert Keller ein Banker das Sagen hatte.

Gehören zur selben Seilschaft: Ernst Kohler (rechts), CEO der Rega, und der ehemalige Stiftungsratspräsident Albert Keller. (April 2009)
Gehören zur selben Seilschaft: Ernst Kohler (rechts), CEO der Rega, und der ehemalige Stiftungsratspräsident Albert Keller. (April 2009)
Keystone

Bis 500'000 Franken verdient der CEO der Rettungsflugwacht jährlich – ohne Pauschalspesen und Fringe-Benefits. Diese Nachricht sorgte in den vergangenen Wochen für rote Köpfe. Der Glarner SVP-Ständerat This Jenny forderte am letzten Wochenende, Ernst Kohler müsse seine Bezüge sofort halbieren. «Sonst betreibt die gemeinnützige Organisation Abzockerei und Selbstbedienung in Reinkultur.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.