Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Eine Tariferhöhung bei Briefen tut niemandem weh»

«Private Briefe sind zu günstig. Eine Erhöhung müsste spürbar sein. Realistisch wären wohl ungefähr 1 Franken und 1.20 Franken»: Post-Präsident Peter Hasler.

Als Post-Präsident und davor als Direktor des Arbeitgeberverbands standen Sie über Jahre in der Öffentlichkeit. Macht es Ihnen Sorge, ab nächster Woche keine öffentliche Person mehr zu sein?