Ems-Chemie macht 280 Millionen Gewinn

Der Chemiekonzern Ems setzt seinen Höhenflug fort und legt im ersten Semester bei Umsatz und Betriebsgewinn zu.

Ems-Chemie AG verzeichnet Wachstum im Absatzmarkt Asien: CEO Magdalena Martullo-Blocher. (Archivbild)

Ems-Chemie AG verzeichnet Wachstum im Absatzmarkt Asien: CEO Magdalena Martullo-Blocher. (Archivbild) Bild: Gian Ehrenzeller/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die von SVP-Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher geführte Ems-Chemie-Gruppe hat im ersten Halbjahr 2017 den Umsatz um 6,5 Prozent auf rund 1,1 Milliarden Franken gesteigert. Auch beim operativen Ergebnis ging es im Vorjahresvergleich nach oben.

Der Betriebsgewinn auf Stufe Ebit erhöhte sich von Januar bis Juni laut einer Mitteilung des auf Polymere und Spezialchemikalien ausgerichteten Unternehmens vom Freitag um 5,8 Prozent auf 280 Millionen Franken. Besonders freundliches Wachstum verzeichnete die Ems-Gruppe laut dem Communiqué im Absatzmarkt Asien, obwohl sich die gesamtwirtschaftliche Entwicklung etwa in China verlangsamte.

Wechsel in der Geschäftsleitung

Den vollständigen Halbjahresbericht will die Ems-Gruppe Ende August publizieren. Für das Gesamtjahr 2017 erwartet die Gruppe aber weiterhin einen Nettoumsatz und ein Betriebsergebnis leicht über den Vorjahreswerten.

Gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Halbjahresresultate teilte das Unternehmen mit, dass ab 1. Januar 2018 die Geschäftsleitung der Ems-Gruppe aus Magdalena Martullo-Blocher, Peter Germann, Jürgen Spindler und Stefan Baumgärtner bestehen werde. Finanzchef Peter Germann werde aber sein Amt Mitte Oktober an den 46-jährigen Baumgärtner übergeben, der von Ruag Space kommt.

Die derzeitigen Mitglieder der Geschäftsleitung Rolf Holderegger und Markus Kremmel scheiden aus dem Gremium aus. Holderegger trete per Ende Jahr in den Ruhestand und Kremmel kehre zum Unternehmensbereich Ems-Eftec zurück. (chk/sda)

Erstellt: 14.07.2017, 06:18 Uhr

Artikel zum Thema

Aktien von Ems-Chemie ­nerven

Geldblog Komax-Papiere bieten Kaufgelegenheit auf lange Sicht +++ Vorsicht bei Logitech +++ ­Huber+Suhner profitiert von Vorstoss in neue Märkte +++ Myriad ist Risiko nicht wert. Zum Blog

Ems-Chemie glänzt mit Rekordzahlen

Der von Magdalena Martullo-Blocher geführte Konzern hat 2016 den Gewinn um 19 Prozent gesteigert. Den Aktionären winkt eine ausserordentliche Dividende. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Outdoor Bei 40 Grad Celsius durchs heilige Land
Sweet Home Dieses Wochenende wird umgestellt!
Outdoor Glarner Wunderland

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Naturverbunden: Ein Model präsentiert am Eröffnungsabend des Designwettbewerbs World of Wearable Art in Wellington, Neuseeland, eine korallenartige Kreation. (21. September 2017)
(Bild: Hagen Hopkins/Getty Images) Mehr...