Zum Hauptinhalt springen

«Es gab lange Gesichter bei den Händlern auf dem Floor»

Börsen-Experte Jens Korte spricht über die aufgeladene Stimmung in New York vor dem Facebook-Börsengang am Freitag. Und warum die Parkett-Händler von der NYSE neidisch Richtung Nasdaq schauen.

«Der Rummel war gross, er könnte bei einem Auftritt von Madonna nicht grösser sein»: Börsen-Experte Jens Korte über die Facebook-Roadshow – unter Beteiligung von Mark Zuckerberg – von vorletzter Woche an der Wallstreet.
«Der Rummel war gross, er könnte bei einem Auftritt von Madonna nicht grösser sein»: Börsen-Experte Jens Korte über die Facebook-Roadshow – unter Beteiligung von Mark Zuckerberg – von vorletzter Woche an der Wallstreet.
zvg

Herr Korte, am Freitag steigt Facebook in den Börsenring. Was geht an der Wallstreet ab? Von der Grösse her gesehen ist das natürlich ein historischer Deal. Es gibt einen Riesenhype um Facebook. Dem New Yorker Finanzplatz kann es recht sein, denn dieser Börsengang bringt quasi wieder etwas Action in den Markt. Man muss dazu wissen, dass in den letzten Wochen und Monaten gerade bezüglich des gehandelten Volumens nicht viel los war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.