Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt keinen Plan B»

Das Steuerabkommen mit Deutschland steht vor dem Aus. Patrick Odier, Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung, glaubt noch immer an den Erfolg. Heute will er in Berlin für den Deal werben.

David Nauer
Findet das Abkommen mit Deutschland «fair und ausgewogen»: Patrick Odier.
Findet das Abkommen mit Deutschland «fair und ausgewogen»: Patrick Odier.
Keystone

Herr Odier, Sie fahren nach Berlin an ein Hearing des Bundestags zum Steuerabkommen. Was erhoffen Sie sich von Ihrem Auftritt?

Wir wollen aufzeigen, dass die Schweizer Banken geschlossen hinter dem Abkommen stehen. Das Abkommen ist eine wichtige Basis, um die Weissgeldstrategie umzusetzen. Die Banken setzen das Abkommen schon seit bald zwei Jahren im Sinn und Geist um. Auch das muss einmal mehr deutlich gesagt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen