Zum Hauptinhalt springen

Spuhlers Stadler zahlt an Lobbyisten Millionengage

Im Auftrag des Thurgauer Bahnbauers weibelt Österreichs Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer für ein Geschäft mit der ÖBB.

Soll für Stadler Rail die Kohlen aus dem Feuer holen: Österreichs Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer. Foto: Nelson Almeida (AFP)
Soll für Stadler Rail die Kohlen aus dem Feuer holen: Österreichs Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer. Foto: Nelson Almeida (AFP)

Es ist ein richtig grosser Auftrag, den die ÖBB in den kommenden Wochen vergeben: Um ihre Flotte für den Regional-verkehr zu erneuern, bestellen die Österreichischen Bundesbahnen bis zu 300 Triebzüge. Insider geben Stadler Rail gute Chancen, mit den ÖBB ins Geschäft zu kommen. Das wäre eine Premiere: Stadler-Züge fahren in Österreich nur bei kleineren Privat- oder Landesbahnen. Bei der Bundesbahn lief Peter Spuhlers Unternehmen dagegen stets gegen eine Wand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.