Zum Hauptinhalt springen

Flughafen Gatwick steht zum Verkauf

Auf Empfehlung der britischen Wettbewerbskommission sucht der Flughafenbetreiber BAA für den Londoner Flughafen Gatwick einen Käufer.

Gatwick in London: Der Flughafen soll einen neuen Besitzer bekommen.
Gatwick in London: Der Flughafen soll einen neuen Besitzer bekommen.
Keystone

«Wir haben uns entschlossen, den Verkaufsprozess von Gatwick sofort einzuleiten», sagte BAA-Chef Colin Matthews vor Journalisten in Toronto. Ende August hatte die britische Wettbewerbsbehörde verfügt, dass sich BAA von drei seiner insgesamt sieben Flughäfen in Grossbritannien trennen müsse - darunter zwei der drei Londoner Flughäfen.

Interessenten aus Deutschland

Interesse an den Londoner BAA-Airports haben unter anderem der Flughafenbetreiber Fraport und der Baukonzern Hochtief bekundet.

In der britischen Hauptstadt betreibt BAA Heathrow, Gatwick und Stansted. Stansted wolle sein Unternehmen behalten, erklärte Matthews. Ein Eigentümerwechsel würde die Expansionspläne des Flughafens gefährden.

SDA/cpm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch