Zum Hauptinhalt springen

George Soros: «Noch nicht über dem Berg»

Die Investorenlegende George Soros glaubt, dass die Krise eben erst begonnen hat. Er rechnet mit weiteren Bankpleiten.

In einem Interview mit dem Fernsehsender BBC redete George Soros Klartext: «Leider sind wir noch überhaupt nicht über den Berg. In gewisser Weise sind wir erst gerade auf dem Weg mitten in den Sturm hinein.» Nach dem Kollaps der Investmentbank Lehman Brothers sei jetzt eine überaus kritische Phase.

Für den Milliardär ist sicher, dass noch mehr Banken untergehen, wenn auch kaum mehr solche von der Grösse wie Lehman. Die Rettung von AIG durch den Staat hält Soros für richtig. «Man muss verhindern, dass das Finanzsystem kollabiert wie in den Dreissigerjahren», erklärte er der BBC.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch