Zum Hauptinhalt springen

Gericht wäscht 17 Swissair-Chefs rein

Mario Corti, Philippe Bruggisser und 15 weitere ehemalige Swissair-Top-Kader tragen für weitere 63 versenkte Millionen keine Verantwortung. Das Zürcher Obergericht lässt den Swissair-Liquidator abblitzen.

Mischa Aebi
Nichts geht mehr: 3. Oktober 2001, die gesamte Flotte der Swissair bleibt am Boden, wie hier am Flughafen Kloten. Foto: Keystone
Nichts geht mehr: 3. Oktober 2001, die gesamte Flotte der Swissair bleibt am Boden, wie hier am Flughafen Kloten. Foto: Keystone

Mario Corti, letzter Verwaltungsratspräsident der 2001 gegroundeten Swissair, kann erneut den Kopf aus der Schlinge ziehen. Der Liquidator Karl Wüthrich hatte Corti und 16 weitere ehemalige Swissair-Manager und Verwaltungsräte, darunter Eric Honegger und Philippe Bruggisser, in einem Zivilprozess auf Schadenersatz verklagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen