Zum Hauptinhalt springen

Glencore zahlt in der Schweiz seit dem Börsengang «null» Steuern

Dank Reorganisationen und Abschreibern fiel seit 2011 keine Einkommenssteuer mehr an.

Andreas Flütsch
Kassiert schon wieder über 100 Millionen Dollar Dividende steuerfrei: Glencore-Chef Ivan Glasenberg.
Kassiert schon wieder über 100 Millionen Dollar Dividende steuerfrei: Glencore-Chef Ivan Glasenberg.
Reuters

Am Hauptsitz von Glencore in Baar ZG versteht man die Aufregung nicht. Glencore und die 500 Partner, denen die Firma bis zum Börsengang im Mai 2011 gehörte, hätten in der Schweiz in den letzten zwei Jahren zusammen 1,6 Milliarden Franken an Einkommenssteuern bezahlt, sagt ein Glencore-Sprecher. Und weiter: 2011 habe Glencore weltweit 1,1 Milliarden Steuern und Abgaben bezahlt. Wie viel davon in der Schweiz, sagt er nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen