Googles Finanzchef kündigt Rücktritt an

Googles Finanzvorstand Patrick Pichette will zurücktreten.

Hat seinen Rücktritt angekündigt: Googles Finanzchef Patrick Pichette. (13. November 2012)

Hat seinen Rücktritt angekündigt: Googles Finanzchef Patrick Pichette. (13. November 2012) Bild: Mark Blinch/Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der seit 2008 amtierende Manager hat das Unternehmen über seine Pläne informiert und will bei der Suche eines Nachfolgers helfen, wie aus einer Mitteilung des Internetkonzerns an die US-Börsenaufsicht SEC vom Dienstag hervorgeht.

Ein konkretes Datum für Pichettes Abschied gibt es noch nicht. Google geht davon aus, innerhalb von sechs Monaten einen Ersatz verpflichten zu können. (thu/sda)

Erstellt: 10.03.2015, 23:54 Uhr

Artikel zum Thema

«Alternativ ist keine Alternative»

Interview Der deutsche Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer (63) blickt in die Zukunft der individuellen Mobilität und hofft auf «Revolutionäre» wie Apple und Google. Mehr...

Die Swisscom arbeitet an einer Google-Alternative

Der steigende Druck der EU-Wettbewerbsbehörden auf den Internetkonzern Google bremst dessen Geschäfte. Die Swisscom und Tamedia wollen das im Heimmarkt nutzen. Mehr...

Mehr Wagen fürs Volk

Die Volkswagen-Gruppe ist an der Geneva Motor Show in Sachen Neuheiten klarer Leader. Ihr Vorstandschef Martin Winterkorn scheut keine Konkurrenten, auch Apple oder Google nicht. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home So wird das Stöckli wieder modern

Never Mind the Markets Wohneigentum wird unerschwinglich? Gut so!

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Spielvergnügen: Kinder spielen in einem 20'000 Quadratmeter grossen und zwei Kilometer langen Maislabyrinth bei «Urba Kids» in Orbe, Waadt. (22. August 2019)
(Bild: Laurent Gillieron) Mehr...