Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Googles schlüpfriger Blick auf Zürich

Der Ausgangspunkt: Um vom Startbildschirm in die Menüs zu kommen muss man entweder «OK Glass» sagen oder sich an die Schläfe tippen.
Auch das Menü wird entweder per Stimme oder Finger an der Schläfe gesteuert – mittels vertikaler Kopfbewegungen wird gescrollt.
Das klappt schon mal: Die Brille hat uns gefunden.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.