Zum Hauptinhalt springen

Diese US-Marke sollten Europäer jetzt kennen

Schon mal was von Under Armour gehört? Nein? Dann ist es jetzt höchste Zeit.

Das Under-Armour-Logo ziert auch Stephen Currys Schuhe – die Verpflichtung des Basketballers ist für die Firma ein Glücksgriff. Foto: Getty Images
Das Under-Armour-Logo ziert auch Stephen Currys Schuhe – die Verpflichtung des Basketballers ist für die Firma ein Glücksgriff. Foto: Getty Images

Kevin Plank ist ein lauter Boss. Denn er sagt Sätze wie: «Ich kann schlafen, wenn ich tot bin.» Der 42-Jährige ist der Gründer des Sportartikelherstellers Under Armour und hat sich in den 19 Jahren, welche die Firma nun existiert, zum Dollarmilliardär gewuchtet. Auf 3,2 Milliarden schätzt «Forbes» sein Vermögen. Trotzdem tourt der Chef von knapp 11'000 Angestellten abends durch die Büros und knipst Lampen aus, falls noch welche leuchten. Als Selfmade-Grösse weiss er schliesslich, was ihn erfolgreich gemacht hat: Sparsamkeit, Wille, Team­arbeit, Glück und Ideenreichtum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.