Zum Hauptinhalt springen

«Ich finde es überlegenswert, Notrecht anzuwenden»

Die Schweizer Banken seien moralisch in einer schlechten Position: Dies sagt Martin Naville, Direktor der schweizerisch-amerikanischen Handelskammer.

«Es wurde gegen ein halbes Dutzend Gesetze verstossen:» Martin Naville, Direktor der Handelskammer Schweiz-USA.
«Es wurde gegen ein halbes Dutzend Gesetze verstossen:» Martin Naville, Direktor der Handelskammer Schweiz-USA.
TA

Herr Naville, die USA haben der Schweiz ein Ultimatum gestellt und wollen bis Dienstag Auskunft über die unversteuerten Konten in der Schweiz. Überrascht Sie das?

Es ist nicht weiter erstaunlich, dass die Amerikaner die Schraube anziehen. Sie haben aus über 10'000 Dossiers von Amerikanern, die von Steueramnestien Gebrauch machten, ein ziemlich genaues Bild darüber, was auf dem Schweizer Finanzmarkt alles passierte. Sie wissen, dass in vielen Fällen auf amerikanischem Boden gegen ein halbes Dutzend Gesetzte verstossen wurde. Dies nicht nur von der UBS, sondern von vielen anderen Banken auch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.