Zum Hauptinhalt springen

In der Kaffeerunde die Preise vereinbart

Unerlaubte Preisabsprachen schaden Firmen und lösen Schadenersatzklagen aus. Die Deutsche Bahn hat daraus ein Geschäftsmodell entwickelt.

Von Rita Flubacher
Eine Lufthansa-Maschine wird mit Fracht beladen. Foto: PD
Eine Lufthansa-Maschine wird mit Fracht beladen. Foto: PD

Kaum ein Kartell hat so viele Prozesse und Verfahren in verschiedenen Ländern ausgelöst wie jenes der 33 Airlines, die ihre Zuschläge zu Frachttarifen abgesprochen hatten. Zwischen 1999 und 2006 gab es laut Gerichtsakten Hunderte von klandestinen Meetings, die auch schon mal als «Kaffeerunden» getarnt waren. Mit von der Partie, als es sie noch gab: die Swissair – später ihre Nachfolgerin Swiss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen