Stichwort:: Mindestlohn

News

Zweite Chance für den Mindestlohn

Seit Freitag gilt im Kanton Neuenburg ein gesetzlicher Mindestlohn von 20 Franken pro Stunde – nun könnten Zürich und Bern nachziehen. Mehr...

10er-Nötli für Pendler am Zürcher Hauptbahnhof

Wer am Montagmorgen durch den HB lief, bekam 10 Franken in die Hand gedrückt. Die Aktion war Teil einer aussergewöhnlichen Abstimmungskampagne. Mehr...

Outfittery verspricht höhere Löhne

Von 2500 auf 4000 Franken: Der kritisierte Onlinehändler erhöht sein Angebot für Modeberaterinnen. Missstände in der Branche bleiben bestehen. Mehr...

Die Stadt New York führt den Minimallohn ein

Angestellte in Fast-Food-Restaurants erhalten jetzt 15 statt 8.75 Dollar pro Stunde. Mehr...

Im Tessin gilt künftig ein Mindestlohn

Als dritter Kanton führt das Tessin einen Mindestlohn ein. Wie stark einheimische Arbeitnehmer davon ­profitieren, ist noch offen. Mehr...

Interview

«Die Mittelklasse wird ausgehöhlt»

Interview Wirtschaftsprofessor Erik Brynjolfsson von der US-Eliteuniversität MIT glaubt, dass die technologische Entwicklung Millionen von Jobs zerstört. Mehr...

«Der sozialpolitische Diskurs entfernt sich von der Realität»

Interview Der Soziologe Ueli Mäder deutet das Nein zu den Mindestlöhnen auch als Votum der Angst. Mehr...

Hintergrund

Was Lohninfos in Stelleninseraten bringen

Ein Schweizer Tabu wird gebrochen: Erste Firmen in der Schweiz geben den Lohn in Jobinseraten an. In Österreich und angelsächsischen Ländern ist dies bereits gang und gäbe. Was sind die Erfahrungen? Mehr...

Das Problem der Linken

Nach der Schlappe mit dem Mindestlohn zeigt ein Blick zurück: SP und Gewerkschaften können keine Volksinitiativen gewinnen. Mehr...

Der Mindestlohn-Verkäufer

Porträt Porträt Daniel Lampart war Hausbesetzer, Musiker und Hilfsarbeiter. Nun kämpft der Chefökonom des Gewerkschaftsbunds für die Mindestlohninitiative, die nicht seine Idee war. Mehr...

Meinung

Mindestlöhne sind Verhandlungssache

Kommentar Das wuchtige Nein zum Mindestlohn ist ein Plädoyer für liberale Arbeitsmarktbedingungen. Mehr...

Ungleichgewicht des Schreckens

Kolumne Wenn das Erfolgsmodell Schweiz bedroht wird, dann höchstens vom satt und überheblich gewordenen Bürgertum selber. Mehr...


Zweite Chance für den Mindestlohn

Seit Freitag gilt im Kanton Neuenburg ein gesetzlicher Mindestlohn von 20 Franken pro Stunde – nun könnten Zürich und Bern nachziehen. Mehr...

10er-Nötli für Pendler am Zürcher Hauptbahnhof

Wer am Montagmorgen durch den HB lief, bekam 10 Franken in die Hand gedrückt. Die Aktion war Teil einer aussergewöhnlichen Abstimmungskampagne. Mehr...

Outfittery verspricht höhere Löhne

Von 2500 auf 4000 Franken: Der kritisierte Onlinehändler erhöht sein Angebot für Modeberaterinnen. Missstände in der Branche bleiben bestehen. Mehr...

Die Stadt New York führt den Minimallohn ein

Angestellte in Fast-Food-Restaurants erhalten jetzt 15 statt 8.75 Dollar pro Stunde. Mehr...

Im Tessin gilt künftig ein Mindestlohn

Als dritter Kanton führt das Tessin einen Mindestlohn ein. Wie stark einheimische Arbeitnehmer davon ­profitieren, ist noch offen. Mehr...

Unia blockiert Atlantis-Baustelle

Die Gewerkschaft Unia hat am Mittwochmorgen während zweier Stunden die Grossbaustelle für das Luxushotel Atlantis im Triemli blockiert. Ihr Vorwurf: Lohndumping. Mehr...

Blühende Provinz

Mindestlöhne erhöht, Marihuana legalisiert: Während Washington im Stellungskrieg der Parteien erstarrt, geht es voran in den Bundesstaaten. Mehr...

Volksinitiative gegen Lohndumping kommt zustande

Die Unia hat die nötigen Unterschriften für die Volksinitiative gesammelt - im Eiltempo. Mehr...

Die Schattenkanzlerin

Der Bundestag hat die Einführung eines Mindestlohns beschlossen. Das ist ein weiterer Sieg für SPD-Ministerin Andrea Nahles. Die Genossin wird immer mächtiger. Doch wie tickt sie eigentlich? Mehr...

Genfer Mission gegen Lohndumping

Ab 2018 verdient das Genfer Verkaufspersonal dank eines neuen Gesamtarbeitsvertrags knapp 4000 Franken und damit jenen Mindestlohn, über den die Schweiz am Sonntag abstimmen wird. Mehr...

«Die Mittelklasse wird ausgehöhlt»

Interview Wirtschaftsprofessor Erik Brynjolfsson von der US-Eliteuniversität MIT glaubt, dass die technologische Entwicklung Millionen von Jobs zerstört. Mehr...

«Der sozialpolitische Diskurs entfernt sich von der Realität»

Interview Der Soziologe Ueli Mäder deutet das Nein zu den Mindestlöhnen auch als Votum der Angst. Mehr...

Was Lohninfos in Stelleninseraten bringen

Ein Schweizer Tabu wird gebrochen: Erste Firmen in der Schweiz geben den Lohn in Jobinseraten an. In Österreich und angelsächsischen Ländern ist dies bereits gang und gäbe. Was sind die Erfahrungen? Mehr...

Das Problem der Linken

Nach der Schlappe mit dem Mindestlohn zeigt ein Blick zurück: SP und Gewerkschaften können keine Volksinitiativen gewinnen. Mehr...

Der Mindestlohn-Verkäufer

Porträt Porträt Daniel Lampart war Hausbesetzer, Musiker und Hilfsarbeiter. Nun kämpft der Chefökonom des Gewerkschaftsbunds für die Mindestlohninitiative, die nicht seine Idee war. Mehr...

Mindestlöhne sind Verhandlungssache

Kommentar Das wuchtige Nein zum Mindestlohn ist ein Plädoyer für liberale Arbeitsmarktbedingungen. Mehr...

Ungleichgewicht des Schreckens

Kolumne Wenn das Erfolgsmodell Schweiz bedroht wird, dann höchstens vom satt und überheblich gewordenen Bürgertum selber. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

sentifi.com

tagesanzeiger_ch Sentifi Top Themen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

TA Marktplatz

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben