Stichwort:: Strompreise

News

Jeder soll den Strom so frei wählen wie das Handyabo

Mehr Erneuerbare, mehr Digitalisierung: Bundesrätin Simonetta Sommaruga informierte über die Öffnung des Strommarkts. Mehr...

Die EU droht der Schweiz im Strommarkt mit Nachteilen

Die Verzögerungstaktik beim Rahmenabkommen könnte die Schweizer Stromversorgung treffen. Das dürften Konsumenten zu spüren bekommen. Mehr...

Alpiq kündigt neue Sparrunde an

SonntagsZeitung Die Strompreise steigen weniger kräftig als gedacht – dafür eilen die Kosten davon. Mehr...

Stromlobby bremst Konkurrenz aus

Energieunternehmen verdienen gutes Geld damit, die Stromflüsse von Solaranlagen zu messen. Das soll so bleiben. Mehr...

Alpiq behält Wasserkraftwerke – und fordert Hilfe

Die Suche nach Käufern verlief ergebnislos. Jetzt fordert der Energiekonzern eine komplette Liberalisierung des Strommarkts. Mehr...

Interview

«Die Schweiz müsste gegen Deutschland klagen»

Interview Christoph Blochers Lösung für die Krise auf dem Strommarkt: Der Staat müsse die Schweizer Atom- und Wasserkraftwerke finanziell stützen und ein WTO-Verfahren lancieren. Mehr...

«Es gibt keine Garantie, dass die Strompreise wieder steigen»

BKW-Chefin Suzanne Thoma forciert das Geschäft mit Dienstleistungen wie Gebäudetechnik und Engineering. Mehr...

«Die Energiestrategie ist viel zu zahm»

Interview Der ETH-Professor und Unternehmer Anton Gunzinger zeigt in seinem Buch, wie die Schweiz mit Sonne und Wind viel Geld verdienen und die Umwelt schützen kann – und versteht nicht, warum die Wirtschaft nicht vorwärtsmacht. Mehr...

«Der Stromkunde bleibt auf der Strecke»

Interview Alpiq-Chef Hans E. Schweickardt über den Preis der Energiestrategie, «klimaneutrale» Kernkraft und die Verzerrung des Marktes. Mehr...

«Noch kein grosses Wasserkraftwerk ist bankrottgegangen»

Die Wasserkraft steht unter Druck, zahlreiche Grossprojekte landen in der Schublade. Nun wollen die Bergkantone vom Bund Subventionen. Was von dieser Forderung zu halten ist, sagt ETH-Professor Anton Schleiss. Mehr...

Hintergrund

Sonnenenergie wird immer billiger

Die Kosten sind so stark gesunken, dass immer mehr Firmen Solarstrom selber produzieren. In Spanien baut eine Schweizer Firma eine Solaranlage ohne jede Förderung. Mehr...

Preis für Strom: Wer am meisten geschröpft wird

Eine Aufstellung zeigt erstmals umfassend, welche Stromnetzverteiler in welchen Kantonen hohe Preise verursachen. Mehr...

Stromversorger nützen ihr Monopol für Profite aus

270 Franken für Strom im Zürcher Unterland, 520 Franken im Kanton Bern: So überwälzen Anbieter künstlich kalkulierte Netzkosten – und kassieren doppelt. Mehr...

Der Stromkonzern Alpiq wird zerschlagen

SonntagsZeitung Jasmin Staiblin verkauft den erfolgsversprechendsten Geschäftszweig – eine riskante Wette auf höhere Strompreise. Mehr...

Ein Bergler gegen die Stromkonzerne

Porträt Not Carl hat einen Plan: Der Rentner führt den Widerstand von fünfzig Berggemeinden gegen die Senkung der Wasserzinsen an. Mehr...

Meinung

Doppelt abkassieren geht nicht

Kommentar Teure Stromversorger stellen Netzkosten dank einer künstlichen Bewertung doppelt in Rechnung. Das Parlament muss dies stoppen. Mehr...

Für Manager ohne Risiko braucht es keine Millionengehälter

Kommentar Wenn der Staat in den Strommarkt eingreift, werden die CEOs zu Verwaltern. Ein Editorial von Arthur Rutishauser. Mehr...

Sanierung auf Kosten der Endkunden

Analyse 284 Millionen Franken Gewinn. Doch die von den Bernischen Kraftwerken vorgelegten Zahlen sind weit weniger gut, als sie scheinen. Mehr...

Die Strombranche büsst für eigene Sünden

Analyse Nur der tiefe Strompreis sei schuld an ihrer Misere, sagen die Schweizer Energiekonzerne. Das ist Unsinn. Mehr...

29 Energiewenden und ein Markt

Die Schweiz will den Strommarkt vollständig liberalisieren und sich gegenüber dem europäischen Ausland weiter öffnen. Was dort passiert, hat mit echtem Wettbewerb aber noch wenig zu tun. Mehr...

Service

TV-Geräte mit manipuliertem Strom-Label

A++ tönt gut und steht für sparsam beim Stromverbrauch. Obs stimmt, ist eine andere Frage. Mehr...

Die besten Stromspar-Tipps

Kochherd, Waschmaschine oder Beleuchtung: Wie man im Haushalt den Stromverbrauch reduziert. Mehr...


Jeder soll den Strom so frei wählen wie das Handyabo

Mehr Erneuerbare, mehr Digitalisierung: Bundesrätin Simonetta Sommaruga informierte über die Öffnung des Strommarkts. Mehr...

Die EU droht der Schweiz im Strommarkt mit Nachteilen

Die Verzögerungstaktik beim Rahmenabkommen könnte die Schweizer Stromversorgung treffen. Das dürften Konsumenten zu spüren bekommen. Mehr...

Alpiq kündigt neue Sparrunde an

SonntagsZeitung Die Strompreise steigen weniger kräftig als gedacht – dafür eilen die Kosten davon. Mehr...

Stromlobby bremst Konkurrenz aus

Energieunternehmen verdienen gutes Geld damit, die Stromflüsse von Solaranlagen zu messen. Das soll so bleiben. Mehr...

Alpiq behält Wasserkraftwerke – und fordert Hilfe

Die Suche nach Käufern verlief ergebnislos. Jetzt fordert der Energiekonzern eine komplette Liberalisierung des Strommarkts. Mehr...

Freiheit für gefangene Stromkunden

Mit einem neuen Vorstoss will eine bürgerliche Allianz den Schweizer Strommarkt vollständig und schnell öffnen. Profitieren sollen KMU und Haushalte. Mehr...

Revolutionärer Energie-Plan

SonntagsZeitung Strommarkt in staatlicher Hand: Künftig soll der Bund die Grundversorgung mit Elektrizität ­gewährleisten. Mehr...

Der Coup der Stromlobby

Mit gehörigem Druck erreichten die Energiekonzerne, dass die KMU und Haushalte die Schweizer Wasserkraft retten sollen. Jetzt wird der Ruf nach Alternativen laut. Mehr...

Das Netz besser nutzen

Die Schweizer Stromleitungen könnten besser ausgelastet werden. Die Betreiberin Swissgrid will den Betrieb optimieren – und von neuen Forschungsergebnissen profitieren. Mehr...

Druckluftbatterie in den Alpen

Strom aus Druckluftkraftwerken könnte einen wichtigen Beitrag zur Energiestrategie leisten. Ein Tessiner Unternehmen und Schweizer Forscher testen in Biasca erfolgreich eine Pilotanlage. Mehr...

Wenn Badran und Brunner am gleichen Strang ziehen

Infografik Politiker von links bis rechts unterstützen Christoph Blochers Vorschlag, den Strommarkt zu subventionieren. Bei den Atomkraftwerken spalten sich die Meinungen. Mehr...

Wie die Wasserkraft wieder rentabel wird

Politiker wollen sie subventionieren, für Wissenschaftler ist das unsinnig. Sie lancieren nun andere Ideen. Mehr...

Stadtzürcher zahlen deutlich mehr für Strom

Überall im Kanton Zürich sinken die Strompreise – ausser in der Hauptstadt. Dort verlangt das Elektrizitätswerk nächstes Jahr mehr. Mehr...

Unheilige Allianz im Strompoker

Der Bundesrat will den Strommarkt ganz öffnen und so die Basis für eine Teilnahme am Strombinnenmarkt der EU schaffen. Doch die SVP und Linksparteien könnten das Liberalisierungsprojekt bodigen – wie 2002. Mehr...

Grüne Angst vor freiem Strommarkt

Ab 2018 soll jedermann frei wählen können, von wem er seinen Strom bezieht. Das weckt bei den Promotoren des Atomausstiegs und kleineren Energieversorgern Ängste. Mehr...

«Die Schweiz müsste gegen Deutschland klagen»

Interview Christoph Blochers Lösung für die Krise auf dem Strommarkt: Der Staat müsse die Schweizer Atom- und Wasserkraftwerke finanziell stützen und ein WTO-Verfahren lancieren. Mehr...

«Es gibt keine Garantie, dass die Strompreise wieder steigen»

BKW-Chefin Suzanne Thoma forciert das Geschäft mit Dienstleistungen wie Gebäudetechnik und Engineering. Mehr...

«Die Energiestrategie ist viel zu zahm»

Interview Der ETH-Professor und Unternehmer Anton Gunzinger zeigt in seinem Buch, wie die Schweiz mit Sonne und Wind viel Geld verdienen und die Umwelt schützen kann – und versteht nicht, warum die Wirtschaft nicht vorwärtsmacht. Mehr...

«Der Stromkunde bleibt auf der Strecke»

Interview Alpiq-Chef Hans E. Schweickardt über den Preis der Energiestrategie, «klimaneutrale» Kernkraft und die Verzerrung des Marktes. Mehr...

«Noch kein grosses Wasserkraftwerk ist bankrottgegangen»

Die Wasserkraft steht unter Druck, zahlreiche Grossprojekte landen in der Schublade. Nun wollen die Bergkantone vom Bund Subventionen. Was von dieser Forderung zu halten ist, sagt ETH-Professor Anton Schleiss. Mehr...

«Axpo beteiligt sich nicht an der Energiewende»

Interview 21 Milliarden Franken will der Stromkonzern Axpo bis 2030 in seine Anlagen investieren. Trotz dieser Riesensumme ist man bei Swisscleantech unzufrieden. Warum? Mehr...

Sonnenenergie wird immer billiger

Die Kosten sind so stark gesunken, dass immer mehr Firmen Solarstrom selber produzieren. In Spanien baut eine Schweizer Firma eine Solaranlage ohne jede Förderung. Mehr...

Preis für Strom: Wer am meisten geschröpft wird

Eine Aufstellung zeigt erstmals umfassend, welche Stromnetzverteiler in welchen Kantonen hohe Preise verursachen. Mehr...

Stromversorger nützen ihr Monopol für Profite aus

270 Franken für Strom im Zürcher Unterland, 520 Franken im Kanton Bern: So überwälzen Anbieter künstlich kalkulierte Netzkosten – und kassieren doppelt. Mehr...

Der Stromkonzern Alpiq wird zerschlagen

SonntagsZeitung Jasmin Staiblin verkauft den erfolgsversprechendsten Geschäftszweig – eine riskante Wette auf höhere Strompreise. Mehr...

Ein Bergler gegen die Stromkonzerne

Porträt Not Carl hat einen Plan: Der Rentner führt den Widerstand von fünfzig Berggemeinden gegen die Senkung der Wasserzinsen an. Mehr...

Absurder Strommarkt – Geld erhält, wer Strom bezieht

Unter null sinken die Strompreise in letzter Zeit immer wieder. Wie kann das sein? Mehr...

Gesuchsstau gefährdet Ausbau der dezentralen Stromversorgung

36'700 Ökostromprojekte warten auf Fördergelder des Bundes. Ob sie ohne diese Hilfe rentieren, ist ungewiss. Mehr...

Sieben Fragen zur Energiewende

Wie will die Energiestrategie den Stromverbrauch senken? Welche Rolle spielt der ­Ölpreis? Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat die wichtigsten Fragen und Antworten ­zusammengestellt. Mehr...

Suzanne Thoma und die Strategiefrage

Die Chefin der BKW räumt im Kader auf und setzt die Strategieabteilung auf die Strasse. Die Episode zeigt: Bei den Schweizer Energiekonzernen liegen die Nerven blank. Eine Übersicht über Gründe und Folgen. Mehr...

Billigstrom erschwert die Energiewende

Hintergrund So billig wie in diesem Sommer war der Strom in Europa noch nie. Ein Ende der Preisbaisse ist nicht absehbar. Das hemmt die für den Atomausstieg nötigen Investitionen und führt zu mehr Stromimporten. Mehr...

Es geht auch mit weniger Strom

Hintergrund Rund zehn Prozent seines Energiebedarfs braucht ein Privathaushalt für Informationstechnik und Elektronik. Davon liesse sich einiges einsparen – auch ohne grosse Komforteinbussen. Mehr...

Stromzähler verzählen sich – trotz vieler Tests

Wabern Spezialisten des Bundesamts für Metrologie in Bern testen Stromzähler, bevor sie verkauft werden. Fehler sind aber nicht ausgeschlossen, wie ein aktuelles Beispiel zeigt. Mehr...

Haben Schweizer Stromkonzerne Milliarden falsch investiert?

Hintergrund Mit der Energiewende haben sich die Pumpspeicherwerke vom sicheren Ertrag zum Risiko gewandelt. Die erneuerbare Energie dürfe nicht nur profitieren, sagt die Strombranche und weibelt gar für Subventionen. Mehr...

Das ewige Licht in der Gerichtskantine

Die Stadt Zürich will zur 2000-Watt-Gesellschaft aufrücken. Doch ausgerechnet in einer Liegenschaft des Kantons hat man monatelang vergessen, das Licht auszulöschen. Mehr...

Die Zukunft hängt an der Steckdose

Damit die Verbreitung der Elektroautos wächst, braucht es viele Ladestationen. Und damit genügend dieser Stromtankstellen vorhanden sind, sind internationale Normen nötig. Mehr...

Doppelt abkassieren geht nicht

Kommentar Teure Stromversorger stellen Netzkosten dank einer künstlichen Bewertung doppelt in Rechnung. Das Parlament muss dies stoppen. Mehr...

Für Manager ohne Risiko braucht es keine Millionengehälter

Kommentar Wenn der Staat in den Strommarkt eingreift, werden die CEOs zu Verwaltern. Ein Editorial von Arthur Rutishauser. Mehr...

Sanierung auf Kosten der Endkunden

Analyse 284 Millionen Franken Gewinn. Doch die von den Bernischen Kraftwerken vorgelegten Zahlen sind weit weniger gut, als sie scheinen. Mehr...

Die Strombranche büsst für eigene Sünden

Analyse Nur der tiefe Strompreis sei schuld an ihrer Misere, sagen die Schweizer Energiekonzerne. Das ist Unsinn. Mehr...

29 Energiewenden und ein Markt

Die Schweiz will den Strommarkt vollständig liberalisieren und sich gegenüber dem europäischen Ausland weiter öffnen. Was dort passiert, hat mit echtem Wettbewerb aber noch wenig zu tun. Mehr...

Im Wechselstrom der Gefühle

Analyse Von der Euphorie der Marktliberalisierung in die Krise: Die Energiebranche erlebt Ähnliches wie zuvor die Finanzindustrie. Auch weil die Verantwortlichen die Zeichen der Zeit nicht rechtzeitig erkannt haben. Mehr...

TV-Geräte mit manipuliertem Strom-Label

A++ tönt gut und steht für sparsam beim Stromverbrauch. Obs stimmt, ist eine andere Frage. Mehr...

Die besten Stromspar-Tipps

Kochherd, Waschmaschine oder Beleuchtung: Wie man im Haushalt den Stromverbrauch reduziert. Mehr...

Stichworte

Autoren

Paid Post

Wollen Sie einen echten Cyborg treffen?

Ihnen gehen Technik und Innovation unter die Haut? Gewinnen Sie 2x2 VIP-Tickets für die Volvo Art Session.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.