Zum Hauptinhalt springen

Laut IWF bleiben die Zinsen auch in Zukunft tief

Auch wenn die Notenbanken künftig ihre Leitzinsen wieder erhöhen, dürfte der Anstieg des Zinsniveaus bescheiden bleiben.

Beliess ihre Leitzinsen unverändert: Europäische Zentralbank EZB.
Beliess ihre Leitzinsen unverändert: Europäische Zentralbank EZB.
Keystone

Wie erwartet, hat die Europäische Zentralbank EZB heute beschlossen, ihre Leitzinsen unverändert zu belassen. Damit bleibt der Hauptrefinanzierungssatz noch immer bei tiefen 0,25 Prozent.

Auch Janet Yellen, die Chefin der US-Notenbank, hat zu Wochenbeginn erklärt, angesichts der noch immer schlechten Lage am Arbeitsmarkt sei eine Zinserhöhung von aktuell fast null Prozent nicht so bald auf der Tagesordnung. Die heute Freitag erscheinenden Daten zum US-Arbeitsmarkt werden daher auf Interesse stossen. Die Vertreter der Schweizerischen Nationalbank nutzen ebenfalls jede Gelegenheit zur Versicherung, dass sie ihre Geldversorgung nicht so bald einschränken werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.