Zum Hauptinhalt springen

«Man will uns schaden»

Schliessungsgerüchte rund um die Basler Filiale Bongénie Grieder machen die Runde. Pierre Brunschwig und Christoph Poupon vom Luxusmodehaus nehmen Stellung.

Christoph Poupon (links) und Pierre Brunschwig (rechts) gehen davon aus, dass sich der Detailhandel so schnell nicht von der Frankenstärke erholen wird, und fordern Massnahmen der Politik.
Christoph Poupon (links) und Pierre Brunschwig (rechts) gehen davon aus, dass sich der Detailhandel so schnell nicht von der Frankenstärke erholen wird, und fordern Massnahmen der Politik.
Florian Bärtschiger

Nicht nur, aber auch die Frankenstärke zwang so manchen Einzelhändler in Basel in den vergangenen Monaten in die Knie. Seit einiger Zeit geht das Gerücht um, dass auch die Filiale von Bongénie Grieder geschlossen wird. Pierre Brunschwig, Mitinhaber der traditionellen Luxusmodehäuser, und der Direktor der Grieder-Geschäfte, Christoph Poupon, nehmen Stellung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.