Nokia steht vor einem Comeback

Der finnische Konzern wird bald wieder Handys und Tablets unter eigenem Namen bauen.

Simsen mit einem Nokia-Handy. (Archivbild)

Simsen mit einem Nokia-Handy. (Archivbild) Bild: Gaëtan Bally/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der einstige Handy-Pionier Nokia kehrt zurück auf den Smartphone-Markt: Das Geschäft mit Smartphones und auch Tablet-Computern werde über die neu gegründete Firma HMD Global laufen, teilte das finnische Unternehmen heute in Helsinki mit.

Damit geht Nokia kein finanzielles Risiko ein – nach eigenen Angaben wird es keinerlei Investitionen in HMD tätigen und an dem Unternehmen auch keine Anteile halten. HMD Global gehört «Investoren», deren Namen nicht offen gelegt wurden.

Entwicklung verschlafen

Nokia war einst fast anderthalb Jahrzehnte lang Weltmarktführer für Handys gewesen, verschlief aber die Entwicklung von Smartphones. Nokia hatte sich zudem für das Microsoft-Betriebssystem Windows Mobile entschieden, was sich später als Fehler erwies.

2014 verkaufte Nokia seine Handy- und Tabletsparte an den US-Konzern Microsoft und vollzog damit eine radikale Wende. Inzwischen ist Nokia auf Ausrüstung und Dienstleistungen für Telefongesellschaften spezialisiert.

Mit dem nun verkündeten Comeback auf den Smartphone-Markt wendet sich Nokia dem Google-Betriebssystem Android zu. HMD Global erhält die Rechte an der Marke Nokia und seinen Patenten – bis Ende 2016 hält Microsoft noch die Rechte an der Marke für Mobiltelefone. Microsoft kündigte an, seine Sparte einfacher Handys für 350 Millionen Dollar an HMD Global und das chinesische Unternehmen Foxconn zu verkaufen. (nag/sda)

Erstellt: 18.05.2016, 18:13 Uhr

Artikel zum Thema

Nokia erkauft sich ein Comeback

Der einstige Handymarktführer will mit einer Übernahme an vergangene Erfolge anknüpfen. Mehr...

Nokia lässt Microsoft weiter bluten

Die Übernahme der Handy-Sparte von Nokia kostet den Windows-Konzern erneut Tausende Jobs und Milliarden an Abschreibungen. Mehr...

Nokia will zurück ins Handy-Geschäft

Digital kompakt +++ Facebook Moments weckt Bedenken +++ Samsung schliesst Schwachstelle +++ besseres Netz für Kuba +++ Google feiert Ramadan +++ Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vergleichsdienst

Finden Sie mit unserem unabhängigen Abovergleich das optimale Handyabo.
Jetzt vergleichen.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Blogs

Geldblog Sie trauen der Börsen-Hausse nicht? So gewinnen Sie beim Crash

Von Kopf bis Fuss Hausmittel gegen Husten und Halsweh

Die Welt in Bildern

Warten auf den Papst: Ein Mann schaut aus seinem Papst-Kostüm hervor. Der echte Papst verweilt momentan in Bangkok und die Bevölkerung feiert seine Ankunft. (20. November 2019)
(Bild: Ann Wang) Mehr...