«Österreicher sind neidisch auf uns»

Die Swiss hat ihr neues Europaflugzeug. Chef Thomas Klühr sagt, warum die Bombardier C-Series so wichtig ist und warum andere Fluggesellschaften ihn nun beneiden.

Darf schon wieder ein neues Flugzeug präsentieren: Swiss-Chef Thomas Klühr im Interview. (Video: Lea Koch, Stefan Eiselin)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Thomas Klühr ist erst seit fünf Monaten im Amt. Und schon kann der Swiss-Chef der Öffentlichkeit zum zweiten Mal eine neues Flugzeug vorstellen. Nach der Boeing 777 für Langstreckenverbindungen – sie wurde Ende Januar präsentiert – zeigte er heute am Flughafen Kloten die Bombardier C-Series. Das neue Kurz- und Mittelstreckenflugzeug der Swiss wird ab dem 15. Juli auf Europastrecken eingesetzt. Es ersetzt die in die Jahre gekommenen Avro RJ100 Jumbolinos.

«Es ist ein sehr effizientes Flugzeug», sagt Klühr im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Zudem biete es dank grösserer Beinfreiheit, mehr Platz für Gepäck und grösseren Fenstern viel Komfort. «Man fühlt sich wie in einem Langstreckenflugzeug», sagt Klühr. Die Swiss ist weltweit die erste Fluggesellschaft, welche die C-Series einsetzt. Das Interesse sei darum gross, sagt der Firmenchef. Auch innerhalb der Lufthansa-Gruppe schaue man durchaus neidisch nach Zürich.

Erstellt: 06.07.2016, 14:49 Uhr

Artikel zum Thema

Die neue Wunderwaffe der Swiss gegen Easyjet und Co.

Als erste Fluggesellschaft der Welt besitzt Swiss jetzt eine Bombardier C-Series. 29 weitere folgen. Das moderne Flugzeug soll die expandierende Billigkonkurrenz in Schach halten. Mehr...

Das bietet das neue Europa-Flugzeug der Swiss

Mitte Juli setzt die Schweizer Airline erstmals ihr neues Kurzstreckenflugzeug im Passagierverkehr ein. Hält der Flieger, was Swiss verspricht? Ein erster Test. Mehr...

Das muss der neue Swiss-Chef leisten

Im Februar übernimmt Thomas Klühr den Posten des CEO bei der Swiss. Auf ihn kommen gleich mehrere Herausforderungen zu. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Never Mind the Markets Wie problematisch sind hohe Leistungsbilanzüberschüsse?

Mamablog Ab auf die Bäume, Kinder!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Freie Wahl: Tausende Pro-Choice-Aktivistinnen demonstrieren vor dem Kongress in Buenos Aires und fordern eine Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen. (19. Februar 2020)
(Bild: Natacha Pisarenko) Mehr...