Stichwort:: BKW

News

Für den 2-Millionen-Lohn von Suzanne Thoma gibts einen Rüffel

Sie führt die BKW, verdient dafür sehr viel – und muss sich jetzt vom Mehrheitsaktionär einiges sagen lassen. Mehr...

Stromverband warnt vor mehr oberirdischen Leitungen

Ein neues Reglement soll klären, wann eine Stromleitung in den Boden verlegt wird. Das könnte zu mehr Freileitungen führen. Mehr...

Der Coup der Stromlobby

Mit gehörigem Druck erreichten die Energiekonzerne, dass die KMU und Haushalte die Schweizer Wasserkraft retten sollen. Jetzt wird der Ruf nach Alternativen laut. Mehr...

Was die neuen Atommüll-Zahlen bedeuten

Der Atomausstieg wird die Schweiz mehr kosten als geplant – trotzdem rechnen die Stromkonzerne in den nächsten Jahren mit tieferen Zahlungen. Wie kann das sein? Mehr...

Neue Beschwerde gegen Mühleberg

Atomgegner sehen in den mobilen Feuerwehr-Pumpen des Atomkraftwerks Mühleberg eine Gefahr. Sie haben deshalb Beschwerde am Bundesverwaltungsgericht eingereicht. Mehr...

Liveberichte

«Dies ist ein definitiver Entscheid»

Das AKW Mühleberg soll 2019 vom Netz genommen werden. Über die Hintergründe des Entscheids informierte die Betreiberin BKW an einer Pressekonferenz. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Gasche: «Wir bekämpfen die Rechtsunsicherheit»

Die BKW kämpft vorerst weiter für ihr AKW in Mühleberg. Am Mittwochmorgen orientiert der bernische Energiekonzern über das weitere Vorgehen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Interview

«Es gibt keine Garantie, dass die Strompreise wieder steigen»

BKW-Chefin Suzanne Thoma forciert das Geschäft mit Dienstleistungen wie Gebäudetechnik und Engineering. Mehr...

«Die BKW schaltet als Erste ihr AKW ab»

BKW-Chefin Suzanne Thoma spricht nach der Abstimmung zu «Mühleberg vom Netz» über die AKW-Zukunft und Rücktrittsgerüchte. Mehr...

«Es ging in keiner Art und Weise um kritische Zustände in Mühleberg»

BKW-Verwaltungsratspräsident Urs Gasche akzeptiert die Kritik der Atomaufsicht Ensi, wenn auch mit Vorbehalten. Mängel beim Betrieb des AKW Mühleberg seien nun behoben, sagt er im Interview. Mehr...

Abschalttermin à la carte?

Interview Nach dem Bundesgerichtsentscheid zu Mühleberg: BKW-Präsident Urs Gasche lässt im Interview durchblicken, welche Option er bevorzugt: einen Betrieb bis 2022 – aber ohne die Nachrüstungen, die das Ensi verlangt. Mehr...

«Frauen und Männer haben mehr Gemeinsames als Trennendes»

Suzanne Thoma ist bereits die zweite Frau an der Spitze eines Schweizer Stromkonzerns. Die neue BKW-Chefin über das baldige Aus von Mühleberg, weibliche Energiepolitik und ihr Privatleben. Mehr...

Hintergrund

Die Strommanagerin, die sich gegen staatliche Eingriffe wehrt

Porträt Suzanne Thoma hält als BKW-Chefin den Berner Stromkonzern erfolgreich im Geschäft. Im Gegensatz zu Alpiq und Axpo schüttet die BKW weiterhin Dividenden aus. Mehr...

Ein Stromkonzern baut Natur

An der Mündung der Aare in den Bielersee entsteht ein neues Naturparadies für Fische, Wasservögel und Biber. Die BKW muss einen Teil des alten Hagneck-Kanals renaturieren. Mehr...

Leben ohne Werk

Mühleberg, das ist das Atomkraftwerk. Doch nun ist absehbar: Bald ist es nur noch ein Dorf. Mehr...

Das Drohnen-Geschäft hebt erst ab

Drohnen bringen uns eines Tages Pakete, sagen Logistiker wie Amazon oder die Post. Experten sehen die Zukunft der Flugroboter aber in industriellen Anwendungen. Mehr...

Das deutsche Signal

Der Energieriese EON spaltet Atom- und Kohlekraft ab und legt den Fokus auf neue erneuerbare Energien sowie Netze und Dienstleistungen. Was dies für Schweizer Stromkonzerne bedeutet. Mehr...

Meinung

Pionierin ohne Nachahmer

Kommentar Das AKW Mühleberg selber abzuschalten, bringt der Betreiberin einen gewichtigen Vorteil. Mehr...

Sanierung auf Kosten der Endkunden

Analyse 284 Millionen Franken Gewinn. Doch die von den Bernischen Kraftwerken vorgelegten Zahlen sind weit weniger gut, als sie scheinen. Mehr...

Der Entscheid und seine Signalwirkung

Dass das AKW Mühleberg vom Netz geht, ist mehr als ein Abschalten. Der Entscheid hat Signalwirkung aus mehreren Gründen. Und klar ist auch: Die Atomlobby ist damit nicht am Ende. Mehr...

Kommentar: Der blinde Fleck des Atomausstiegs

Das Bundesgericht hat entschieden: Die Atomaufsicht Ensi alleine hat die Kompetenz, die Sicherheit vom Atomkraftwerken zu beurteilen. Dies ist problematisch. Mehr...


Für den 2-Millionen-Lohn von Suzanne Thoma gibts einen Rüffel

Sie führt die BKW, verdient dafür sehr viel – und muss sich jetzt vom Mehrheitsaktionär einiges sagen lassen. Mehr...

Stromverband warnt vor mehr oberirdischen Leitungen

Ein neues Reglement soll klären, wann eine Stromleitung in den Boden verlegt wird. Das könnte zu mehr Freileitungen führen. Mehr...

Der Coup der Stromlobby

Mit gehörigem Druck erreichten die Energiekonzerne, dass die KMU und Haushalte die Schweizer Wasserkraft retten sollen. Jetzt wird der Ruf nach Alternativen laut. Mehr...

Was die neuen Atommüll-Zahlen bedeuten

Der Atomausstieg wird die Schweiz mehr kosten als geplant – trotzdem rechnen die Stromkonzerne in den nächsten Jahren mit tieferen Zahlungen. Wie kann das sein? Mehr...

Neue Beschwerde gegen Mühleberg

Atomgegner sehen in den mobilen Feuerwehr-Pumpen des Atomkraftwerks Mühleberg eine Gefahr. Sie haben deshalb Beschwerde am Bundesverwaltungsgericht eingereicht. Mehr...

Wie ein AKW abgewrackt wird

Infografik Nach der Abschaltung 2019 will die Betreiberin BKW ihr AKW Mühleberg zügig zurückbauen. Der Abriss erfolgt von innen nach aussen, die anspruchsvollen Aufgaben stehen am Anfang. Mehr...

Licht aus

Video Wie stellt man ein Atomkraftwerk ab? Heute wurden Details zur Stilllegung des AKW Mühleberg bekannt. Mehr...

AKW-Betreiber bekämpfen höhere Fondsbeiträge

Die Stromkonzerne Axpo und BKW haben Beschwerde eingereicht gegen höhere Beiträge in die Fonds für Stilllegung und Entsorgung ihrer Atomkraftwerke. Mehr...

Wankdorf-Stadion verliert wichtigsten Sponsor

Bern Der Energiekonzern BKW will nicht mehr Hauptsponsor vom Berner Stade de Suisse sein. Die Stadionbetreiber sind enttäuscht. Mehr...

Schweizer Topmanagerin sorgt für Exodus

Suzanne Thoma gehört zu den ganz wenigen Frauen auf dem Chefposten eines Schweizer Konzerns. Nun trifft ihre Neuausrichtung der BKW sechs Kader. Mehr...

BKW-Chefin Suzanne Thoma feuert ihr Strategie-Team

Die Abgänge bei der BKW gehen weiter. Zum ersten Mal müssen nun auch Kaderleute den Konzern verlassen, welche die neue BKW-Chefin Suzanne Thoma vor einem Jahr selber an Bord geholt hat. Mehr...

Schweizer Atomaufsicht ignoriert internationale Vorgaben

Das Ensi will in einer neuen Richtlinie Empfehlungen der Internationalen Atomenergieagentur nicht umsetzen. Greenpeace kritisiert dies als «unverständlich». Mehr...

«Ach, ist das jetzt sicher?»

Umfrage Aus für das AKW Mühleberg: Das sagen die Dorfbewohner dazu. Zum Beispiel Peter Spahr, der lange im Werk arbeitete – oder S. Savar, die sich neben einer «Bombe» wähnt. Mehr...

«Dies ist ein definitiver Entscheid»

Das AKW Mühleberg soll 2019 vom Netz genommen werden. Über die Hintergründe des Entscheids informierte die Betreiberin BKW an einer Pressekonferenz. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Gasche: «Wir bekämpfen die Rechtsunsicherheit»

Die BKW kämpft vorerst weiter für ihr AKW in Mühleberg. Am Mittwochmorgen orientiert der bernische Energiekonzern über das weitere Vorgehen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Es gibt keine Garantie, dass die Strompreise wieder steigen»

BKW-Chefin Suzanne Thoma forciert das Geschäft mit Dienstleistungen wie Gebäudetechnik und Engineering. Mehr...

«Die BKW schaltet als Erste ihr AKW ab»

BKW-Chefin Suzanne Thoma spricht nach der Abstimmung zu «Mühleberg vom Netz» über die AKW-Zukunft und Rücktrittsgerüchte. Mehr...

«Es ging in keiner Art und Weise um kritische Zustände in Mühleberg»

BKW-Verwaltungsratspräsident Urs Gasche akzeptiert die Kritik der Atomaufsicht Ensi, wenn auch mit Vorbehalten. Mängel beim Betrieb des AKW Mühleberg seien nun behoben, sagt er im Interview. Mehr...

Abschalttermin à la carte?

Interview Nach dem Bundesgerichtsentscheid zu Mühleberg: BKW-Präsident Urs Gasche lässt im Interview durchblicken, welche Option er bevorzugt: einen Betrieb bis 2022 – aber ohne die Nachrüstungen, die das Ensi verlangt. Mehr...

«Frauen und Männer haben mehr Gemeinsames als Trennendes»

Suzanne Thoma ist bereits die zweite Frau an der Spitze eines Schweizer Stromkonzerns. Die neue BKW-Chefin über das baldige Aus von Mühleberg, weibliche Energiepolitik und ihr Privatleben. Mehr...

«Der Weiterbetrieb des AKW Mühleberg ist richtig»

Mühleberg-Chef Martin Saxer ist zuversichtlich: Das AKW soll bis 2022 weiterlaufen. Der Entscheid dazu wird bald gefällt. Mehr...

«Mühleberg und Fukushima sind nur bedingt vergleichbar»

BKW-Chef Kurt Rohrbach warnt vor voreiligen Schlüssen aus der Atomkatastrophe in Japan. Die Anlage in Mühleberg sei mit derjenigen in Fukushima nur sehr beschränkt vergleichbar. Mehr...

Die Strommanagerin, die sich gegen staatliche Eingriffe wehrt

Porträt Suzanne Thoma hält als BKW-Chefin den Berner Stromkonzern erfolgreich im Geschäft. Im Gegensatz zu Alpiq und Axpo schüttet die BKW weiterhin Dividenden aus. Mehr...

Ein Stromkonzern baut Natur

An der Mündung der Aare in den Bielersee entsteht ein neues Naturparadies für Fische, Wasservögel und Biber. Die BKW muss einen Teil des alten Hagneck-Kanals renaturieren. Mehr...

Leben ohne Werk

Mühleberg, das ist das Atomkraftwerk. Doch nun ist absehbar: Bald ist es nur noch ein Dorf. Mehr...

Das Drohnen-Geschäft hebt erst ab

Drohnen bringen uns eines Tages Pakete, sagen Logistiker wie Amazon oder die Post. Experten sehen die Zukunft der Flugroboter aber in industriellen Anwendungen. Mehr...

Das deutsche Signal

Der Energieriese EON spaltet Atom- und Kohlekraft ab und legt den Fokus auf neue erneuerbare Energien sowie Netze und Dienstleistungen. Was dies für Schweizer Stromkonzerne bedeutet. Mehr...

Suzanne Thoma und die Strategiefrage

Die Chefin der BKW räumt im Kader auf und setzt die Strategieabteilung auf die Strasse. Die Episode zeigt: Bei den Schweizer Energiekonzernen liegen die Nerven blank. Eine Übersicht über Gründe und Folgen. Mehr...

72 Pfähle gegen ein Jahrtausend-Erdbeben

Hintergrund Die BKW verstärkt mit Stahlrohren die Staumauer am Wohlensee bei Mühleberg. Ein hochpolitische Baustelle. Mehr...

Die neuen Mehrheiten der Energiewende

Möglichst viel Marktwirtschaft und wenig Staat sind nach wie vor die Grundüberzeugungen bürgerlicher Parteien und der Energieunternehmen. Trotzdem hat sich in der Energiepolitik einiges bewegt. Mehr...

AKW-Betreiber setzen auf billige Lösungen

Hintergrund Das AKW Mühleberg soll bis 2019 laufen, ohne dass alle Sicherheitslücken behoben werden. Mehr...

Atomstrom durch Atomstrom ersetzen?

Wenn das AKW Mühleberg vom Netz geht, braucht es andere Energiequellen als Ersatz. Laut der Betreibergesellschaft bieten sich Kohle- und Atomstrom aus dem Ausland an. Mehr...

Haben Schweizer Stromkonzerne Milliarden falsch investiert?

Hintergrund Mit der Energiewende haben sich die Pumpspeicherwerke vom sicheren Ertrag zum Risiko gewandelt. Die erneuerbare Energie dürfe nicht nur profitieren, sagt die Strombranche und weibelt gar für Subventionen. Mehr...

Drunter oder drüber?

Hintergrund Hochspannungsleitungen verschandeln die Landschaft und machen Angst vor gesundheitlichen Folgen. Also alles unter den Boden? So einfach ist es nicht. Ein Entscheid des Bundesverwaltungsgerichtes gibt zu reden. Mehr...

Wie ökologisch ist Ökostrom?

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Ökostrom werben Energieanbieter mit «ökologisch produzierter Energie». Ob der Strommix auch Atomkraft enthält, ist für Laien allerdings kaum herauszufinden. Mehr...

Unter dem Druck der Nachbarn

Wie bringt man die Leute dazu, Strom zu sparen? Man gibt ihnen eine Rückmeldung über ihren Verbrauch. Und man stachelt sie zum Wettbewerb an. Das wollen die Berner Kraftwerke nun versuchen. Mehr...

AKW Mühleberg: Hochwasserrisiko wird unterschätzt

Der prominente Klimahistoriker Christian Pfister wirft der BKW vor, sie habe das Risiko von extremen Hochwassern falsch berechnet. Mehr...

Pionierin ohne Nachahmer

Kommentar Das AKW Mühleberg selber abzuschalten, bringt der Betreiberin einen gewichtigen Vorteil. Mehr...

Sanierung auf Kosten der Endkunden

Analyse 284 Millionen Franken Gewinn. Doch die von den Bernischen Kraftwerken vorgelegten Zahlen sind weit weniger gut, als sie scheinen. Mehr...

Der Entscheid und seine Signalwirkung

Dass das AKW Mühleberg vom Netz geht, ist mehr als ein Abschalten. Der Entscheid hat Signalwirkung aus mehreren Gründen. Und klar ist auch: Die Atomlobby ist damit nicht am Ende. Mehr...

Kommentar: Der blinde Fleck des Atomausstiegs

Das Bundesgericht hat entschieden: Die Atomaufsicht Ensi alleine hat die Kompetenz, die Sicherheit vom Atomkraftwerken zu beurteilen. Dies ist problematisch. Mehr...

Stichworte

Autoren

Paid Post

Wollen Sie einen echten Cyborg treffen?

Ihnen gehen Technik und Innovation unter die Haut? Gewinnen Sie 2x2 VIP-Tickets für die Volvo Art Session.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!